BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

 Beistandschaft - §§ 1712 ff BGB

Der Beistand kann zwei Aufgaben übernehmen:

  • Klärung der Vaterschaft,
  • Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen.
 
Die Beistandschaft kann auf eine der beiden Aufgaben beschränkt werden. Beistand ist das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales der Stadt Erkelenz.
 
Die Beistandschaft wird eingerichtet auf einen schriftlichen Antrag hin und endet durch schriftliche Erklärung oder Volljährigkeit des Kindes. Antragsberechtigt ist der Elternteil, bei dem das Kind lebt.
 

Beratung und Unterstützung erhält:

  • die nichtverheiratete Mutter zur Klärung der Vaterschaft und zur Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen des Kindes,
  • die nichtverheiratete Mutter zur Geltendmachung eigener Unterhaltsansprüche,
  • der allein sorgende Elternteil zur Geltendmachung von Unterhaltsansprüchen des minderjährigen Kindes.

 Benötigte Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Geburtsurkunde des Kindes / der Kinder
  • Ggf. vorhandene Unterhaltstitel (Urteile, Beschlüsse, Urkunden)
  • Name und Anschrift des Unterhaltspflichtigen   

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Zur Anmeldung

Onlinedienstleistung

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Zuständige Einrichtung

Amt für Kinder, Jugend, Familie und Soziales
Stadtverwaltung
Johannismarkt 17
41812 Erkelenz

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Monika Mannheims:
Tel: 02431 85-322
E-Mail: monika.mannheims@erkelenz.de
Frau Stephanie Ferber:
Tel: 02431 85-323
E-Mail: stephanie.ferber@erkelenz.de